Partnerarbeit

Das gemeinsame Lesen und Bearbeiten von Texten und Geschichten in der 2er oder 3er Lesegruppe macht vielen Schülern Spaß und steigert zugleich die Lesemotivation schwächerer Leser. Vor allem Schüler, die im Lesen noch unsicher sind, profitieren von der Partnerarbeit und der Unterstützung durch fittere Leser.

 

Im vorliegenden Beispiel arbeiten 2 oder (maximal) 3 Schüler gemeinsam in ihrem Arbeitsheft zum sinnerfassenden Lesen. Sie sollen zunächst eine kurze Geschichte erlesen und im Anschluss Fragen zum Textinhalt sowie einfache Arbeitsaufträge erlesen, beantworten und ausführen.

 

Vorgehensweise

Da das fehlerfreie Erlesen eines Textes Voraussetzung für das Verstehen und die Beantwortung inhaltlicher Fragen ist, wird der Text zuerst gemeinsam gelesen. Dabei trägt ein guter Leser den Text zunächst laut vor während die Partner Wort für Wort mitzeigen und leise mitlesen. Im Anschluss lesen die schwächeren Leser den Text noch einmal laut vor, wobei diesmal die guten Leser sie unterstützen und gegebenenfalls korrigieren. Voraussetzung für diese Form der Zusammenarbeit ist, dass die Schüler das Wort für Wort-Lesen und Mitzeigen mit dem „Lesefinger“ eingeübt haben. (Übungsformen: Tandemlesen, Pfandlesen).

Im weiteren Verlauf erlesen die Partner dann die Fragen und Arbeitsaufträge zur jeweiligen Geschichte und suchen gemeinsam nach Antworten und Lösungen.
Claudia7          Claudia8