Ich bin ein Lesekönig oder eine Lesekönigin

Motivation zum regelmäßigen Lesen

  • Jedes Kind hat eine leere Lesekrone. Bei erbrachter Leseleistung bekommt eine Zacke der Krone eine „Perle“ ( bunte Aufklebepunkte).
  • Wenn die Krone gefüllt ist, bekommt die Schülerin oder der Schüler eine auf das Lesen bezogene Belohnung. (z.B. kleine Leseheftchen, Lesezeichen, Buchstaben für eine Namenskette….)
  • Diese Übung erfolgt über einen von der Lehrkraft bestimmten Zeitraum täglich (mind. 4 Wochen, um eine Automatisierung anzubahnen).
  • Die Lesekriterien sind für die einzelnen Kinder je nach Lesestand klar vorgegeben. (Individualisierung)
  • Anbahnen einer Selbsteinschätzung der Leistung: Meinst du, du bist ein Lesekönig und bekommst die Perle?
  • Anbahnen einer Fremdbeurteilung: Was meint ihr? Bekommt er (sie) eine Perle? Warum? Warum nicht? ( Miteinbeziehung der Lesekriterien)
  • Die gefüllte Krone nehmen die Schülerin oder der Schüler mit nach Hause und bekommen eine neue.

 

Es ist ein sehr flexibles System zur Leseförderung:

  • Das Leistungsniveau kann immer verändert, angepasst und individualisiert werden.
  • Je nach Lesestufe kann auf der Wortebene oder Satzebene die Leseleistung erfolgen und Kriterien wie z.B. lautes Vorlesen, klare Aussprache, betontes Lesen, flüssiges Lesen….. je nach individueller Leseleisung eingebaut werden.
  • Je nach Anzahl der Kronenzacken kann der Belohnungszeitraum gestreckt oder verkürzt werden.
  • Das Lesematerial kann abgeändert werden. Gut verwendbares, individualisiertes Lesematerial: „Lies mit“- Lesehefte ( Jandorf- Verlag)

20151113_101801 20151113_101826