1. Was ist ein Lesetagebuch?

Ein Lesetagebuch ist ein Tagebuch, das man parallel zu einer Lektüre führt. In einem Lesetagebuch können Einträge unterschiedlicher Art erstellt werden und Schüler haben Zeit, um sich mit einer Lektüre auseinander zu setzen. Die Schüler werden durch Arbeitsaufträge unterstützt. Die Kinder sollen sich dadurch mit dem Gelesenen auseinander setzen und über dieses reflektieren. Sie setzen sich zudem mit dem Verhalten der Figuren auseinander und bewerten dieses.

 

  1. Warum Lesetagebuch im Unterricht?

2.1. Lehrplanbezug (Rahmenlehrplan L)

„Lesen und Schreiben gehören zu den Schlüsselkompetenzen, die jede(r) Schüler/in lernen sollte. Doch zum Lesenlernen gehört weit mehr als nur das Verständnis des Gelesenen. Vor allem literarische Texte eröffnen Kinder und Jugendlichen neue Lebenswelten, fördern das Fremdverstehen, bedeuten aber Spannung, Fantasie und Lesefreude“ (Mikota Jana, Literarisches Lernen mit Lesetagebüchern (2013))

 

  • Interesse und Motivation an (schrift-)sprachlichem Handeln zeigen
  • Lesefertigkeit, Lesegeläufigkeit und strategische Lesefähigkeit in Vernetzung mit literarischen Lernen anwenden
    • Sich mit literarischen Texten handlungs- und produktionsorientiert auseinandersetzen und Inhalte/Informationen präsentieren

 

2.2. Methodenkompetenz

  • Methoden der Erkenntnisgewinnung und der Anwendung
    • Handlungsschritte kennen und anwenden (Lesestrategien vor, während und nach dem Lesen für das Textverstehen nutzen)
  • Methoden der Kommunikation
    • Sich mit anderen über Sprache und Textinhalte verständigen
    • Inhalte mit Hilfe von Medien veranschaulichen und präsentieren

 

  1. Klassenlektüre „Höhenflug abwärts“

In diesem Buch geht es um Marie, ein 16 jähriges Mädchen das drogenabhängig wird ohne es selbst wirklich zu merken oder dies zu beabsichtigen. Parallel zu dem Buch wird in GSE-Unterricht das Thema „Alkohol und andere Drogen“ thematisiert. Die Schüler sollen für solch ein Thema sensibilisiert werden und lernen damit kritisch umzugehen. Die Gefahren werden aufgezeigt und Möglichkeit jmd. zu helfen genannt.

Das Lesetagebuch soll individuell gestalten werden und auch die Informationen aus dem GSE Unterricht dazu verwendet werden. Die vorgefertigten Arbeitsblätter dienen lediglich zur Unterstützung.

höhenflug abwärts_lesetagebuch