Verwendung des Computerprogramms zabulo im Unterricht

 

Das Computerprogramm zabulo von Dr. Karin Reber ist eine intelligente Bildersammlung, mit der Lernmaterialien im Fach Deutsch zum Ausdrucken und Üben am Computer gestaltet werden können.

Es stehen 1600 Bilder zu den häufigsten Begriffen der Kindersprache zur Verfügung. Durch eine sprachwissenschaftliche fundierte Suchfunktion können Begriffe gezielt ausgesucht werden. Suchkriterien können sein: Silbenanzahl, Mehrgrapheme, semantische Bedeutung oder syntaktisch-morphologische Bedeutungen.

Durch die Auswahl der Begriffe nach Silbenzahl, Mehrgrapheme etc. kann man das Niveau genau an die Lesefähigkeit des Schülers anpassen.

Im Unterricht mit der ganzen Klasse kommt am meisten die Materialwerkstatt zum Einsatz. In Form von Bildkarten, Wortkarten, Arbeitsblättern oder Würfelspielen und vielen anderen Möglichkeiten.

Bei der Einzelförderung am Computer kann man mit der Computerspiel-Werkstatt die Aufgaben genau auf das Leseniveau der Schüler anpassen. Besonders in der 1.Klasse verwende ich sehr häufig die Spielformen Silbendetektiv, Lautdetektiv, Robotersprache sowie Lesemaschine und Schüttelwörter. Diese Spielformen dienen dem Bereich der Silbensegmentierung und der Synthesefähigkeit.

Besonders wichtig für meine Schüler ist die wertfreie Rückmeldung. Kinder mit einer geringen Frustrationstoleranz können sich hier in Ruhe auf dem neuen Feld der Schriftsprache ausprobieren, ohne dabei in Konkurrenz zu andern Schülern zu stehen.

 

Silbendetektiv(Silbensegmentierung)

zabula1

Für jede Silbe wird ein Bogen angeklickt. Ist das Kind nicht sicher, um welchen Begriff es sich handelt, kann es sich über den Lautsprecher das Wort nocheinmal anhören. (siehe Film)

Robotersprache (Synthesefähigkeit /Lautieren)

zabula2

Der Roboter spricht die Wörter langsam vor. Die Kinder müssen den Begriff erkennen und das passende Bild dazu anklicken. Die Synthesefähigkeit von Lauten müssen Kinder erst erlernen. Wird diese Vorstufe vorher unabhängig vom Lesen geübt, kann die Synthese der Buchstaben später beim Erlesen erleichtert werden.

 

Bei dem Computerspiel gibt es Ablenker auf der Ebene der Semantik und auf der phonetischen Ebene. Die Zahl der Ablenker kann man auswählen. Die Raupe wächst bei jeder richtigen Aufgaben. (siehe Film)

Lesemaschine (Synthesefähigkeit/Laufanzeige)

zabula3

Die Lesemaschine präsentiert die Buchstaben nacheinander. So können Kinder, die die Reihenfolge nur schwer einhalten können eine Hilfe beim Lesen erhalten. Zu der Lösung werden noch weitere Begriffe präsentiert. Auch hier gibt es einen Ablenker auf der phonetischen und der semantischen Ebene. Die Anzeigegeschwindigkeit der Buchstaben kann man einstellen.

 

Weitere Verwendungsmöglichkeiten des Programms zabulo sind hier zusammengefasst:

zabula4

Literatur:

zabula5 zabula6