· Kommentieren · Kategorien: ...

Projekt: Starke Mädchen – Starke Jungs

Eingebettet ist das Projekt in unser Schulprogramm „ICH – DU – WIR sind eine starke Schule“, in dem wir lehrplanmäßig an wechselnden Sozialzielen arbeiten. Die Stärkung von Selbst- und Sozialkompetenz sowie Werteorientierung sind in unserer konzeptionellen Arbeit fest verankert. Mit diesem Projekt erhoffen und wünschen wir gerade unseren Orientierung suchenden 5.- und 6.-Klässlern Vorbilder und Grundlagen für eine gesunde und wertorientierte Persönlichkeitsentwicklung mitzugeben.

Arbeitstitel bei „Starke Mädchen – Starke Jungs“

2010/11:   „Weibsbilder-Mannsbilder-Vorbilder“ (in Schule und Alltag)

2011/12:   „Der Zauberbogen“ (Theaterstück um Peer-Groups Jungen – Mädchen)

2012/13:   „Heldinnen und Helden“ (in Gedicht, Film und Alltag)

2013/14:   „die vier Elemente“ (vom Umgang mit der Umwelt und dem Zusammenspiel von Kräften, -auch eigenen)

2014/15:   „Krieg und Frieden“ (im Kleinen und im Großen, und ganz ohne Worte)

2015/16:   „Metamorphosen“ mit Erlebnis- und Alltagspädagogik, Poesie und Kunst und Drums and Beat.

 

Wir haben festgestellt, dass

  • sehr viele Schüler/innen selbstsicherer wurden
  • sich die kommunikativen Kompetenzen deutlich verbesserten
  • sich das Rollenverständnis ausdifferenzierte
  • die Fremdwahrnehmung sich hinsichtlich Verständnis, Respekt und Toleranz weiterentwickelte
  • die Umweltwahrnehmung geschärft wurde

Und nun …

gewinnen wir mit unseren Langzeitprojekten den 1. Preis

Im Rahmen der Kreativetage der KS:AUG verlieh Ralph Puschner, stellvertretender Vorsitzender der Sparda-Bank Augsburg Preise im Wert von 3.000 Euro für innovative Kulturprojekte von Schulen mit außerschulischen Partnern. Der erste Preis ging an die Ulrichschule, wo im Rahmen einer langfristig angelegten Kooperation ein 25-minütiges Tanz- und Theaterstück „Metamorphosen“ entstanden ist.

preisverleihung-kulturinnovationspreis-19-07-2016-fotoquelle-jungens-theater-augsburg

 

Kommentare geschlossen.